logo yoo court fr

Dans la presse

ZiG (Zeitung im Gymnasium)

Zeitung im Gymnasium

Plusieurs articles écrit par nos élèves ont été publiés dans les Freiburger Nachrichten:

"Ältere Menschen in der modernen Gesellschaft" de Fabienne Kormann et Jennifer Liedtke dans les Freiburger Nachrichten du 30.6.17

"Von Mäusen und alten Cremeschnitten" de Emil Fingal, Nicolas Ostwald et Mathias Wüthrich et "Eine Inspektion muss gut vorbereitet sein" de Sean Dauwalder, Janic Rist et Noah Thurnherr dans les Freiburger Nachrichten du 27.6.17

"Ein Leben ganz ohne tierische Produkte" de Sophie Widmer, Sophie Fasnacht et Charlotte Frölicher et "Bekenntnisse eines Fast-Food-Liebhabers" de Léa Andrey, Francine Bosson und Andrina Krummen dans les Freiburger Nachrichten du 23.6.17

"Nebenjobs sind bei Schülern beliebt" de Joyce Dworak, Anna Vonlanthen et Iman Danielle Zbinden et "Der Ausgang ist ein grosser Taschengeldfresser" de Laura Lauper, Anaïs Schmutz et Rahel Schneuwly dans les Freiburger Nachrichten du 21.6.17

"Kirche ohne Jugend – Jugend ohne Gott?" de Antilia Wyss et "Demokratisches Denken verbindet Jugendliche" de Charlotte Walters dans les Freiburger Nachrichten du 16.6.17

"Die Böden wären wieder fruchtbarer" de Axelle Scheuner et "Die Odyssee zur eigenen Studentenwohnung" de Anaïs Gassim, Angelia Pinca et Anke Breihan dans les Freiburger Nachrichten du 10.6.17

"Das Handy als wichtiger Fluchtbegleiter" de Maël Krieg et Julia Beglinger dans les Freiburger Nachrichten du 31.5.17

"Ein Lösungsansatz für das Heizproblem" de Lara Schroeter et "Ein Programm soll zum Stromsparen anregen" de Yelena Rauber dans les Freiburger Nachrichten du 29.5.17

"Die stete Suche nach dem Glück im Risiko" de Lisa Keller dans les Freiburger Nachrichten du 26.5.17

«Adoption ist ein Geschenk des Herzens» de Lena Schiffmann et "Der steinige Weg zur Adoption" de Maëlle Bangerter dans les Freiburger Nachrichten du 23.5.17

«Die reinen Matriarchate gibt es nicht» et "Zu Besuch im Mutterland der Mosuo-Kultur" de Sanja Bocic, Anic Neuhaus et Livia Baeriswyl dans les Freiburger Nachrichten du 22.5.17

"Das neue Phänomen Computerspielsucht" et «Ich fühle mich keinem Druck ausgesetzt» de Nicola Aerschmann dans les Freiburger Nachrichten du 3.5.17

«Wechsel sind meist unproblematisch» de Saphira Deuble, Noemi Lerch, Yentl Fasel et Joel Bregy dans les Freiburger Nachrichten du 24.4.17

«Die Nutzerzahlen sind rasant gestiegen» de Loïc Buchs, Alexander Pottokaran et Sebastian Stöckli dans les Freiburger Nachrichten du 17.3.17

"Mit offenem Blick auf das Alltagsleben" de Loris Dähler, Laurent Oberson, Alain Segessenmann, Lyn Dietrich, Sophie Fasnacht, Allison Trachsel et Sophie Widmer, "Ein Krimi mit geschichtlichem Hintergrund" de Léa Andrey, Francine Bosson et Andrina Krummen et "Ein dunkles Kapitel der jungen Schweizer Geschichte" de Yannick Oppliger et Noah Thurnherr dans les Freiburger Nachrichten du 2.2.17

Collégiens et entrepreneurs pour une année

Depuis le mois d’août, ces cinq collégiens de Sainte-Croix à Fribourg ont imaginé, financé et lancé leur entreprise qui propose des barres de chocolat artisanal. Une affaire rondement menée dans le cadre de leur travail de maturité. Ils participent au programme de YES (Young Enterprise Switzerland), une association qui promeut des formations d’économie axées sur la pratique.

yes 2017

Article dans la Liberté du 23 janvier 2017

Oeuvres héroïques

Heroische Werke

Samedi 1er octobre 2016 au Podium Düdingen a eu lieu le concert Oeuvres héroïques du temps des Etats nationaux, comprenant différentes pièces datant du 19e siècle.

Sous la direction musicale de Jérôme Kuhn se sont produit le Prague Symphonic Ensemble PSE, le choeur de chambre de l'Université de Fribourg, les élèves de l'option spécifique Musique et le choeur du collège Ste-Croix (chœurs préparés par Pascal Mayer).


Plus d'informations
 
Article dans les Freiburger Nachrichten du 3 octobre 2016

Pedro Lenz am Heilig Kreuz

Er ist für seine Mundartwerke und seinen trockenen Humor bekannt: Pedro Lenz, der Langenthaler mit spanischen Wurzeln, beobachtet die Sprache ebenso aufmerksam wie seine Umgebung. Am 29. Januer las er am Freiburger Kollegium Heilig Kreuz aus seinem Roman «Der Goalie bin ig».

Artikel in den Freiburger Nachrichten von 30. Januar 2016

ZiG - Zeitung im Gymnasium

Das Projekt

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe vor zwei Jahren findet im Schuljahr 2016/17 erneut das Projekt Zeitung im Gymnasium (ZiG) in Zusammenarbeit mit den Freiburger Nachrichten statt. Während eines ganzen Schuljahres nehmen dabei rund 160 Studierende von vier Freiburger Gymnasien im Unterricht die Zeitung unter die Lupe, verbessern ihre Medienkompetenz und setzen sich mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinander. Zudem betätigen sich die Schülerinnen und Schüler als Journalisten und schreiben Artikel für die FN, die seit November regelmässig auf speziellen ZiG-Seiten zu lesen sind.

Im Kollegium Heilig Kreuz wird das Projekt von Juliana Almeida Brandao, Rosemarie Lutz und Judith Roux-Jungo (Deutsch) betreut, es nehmen alle SchülerInnen der deutschsprachigen 2. Klassen sowie die deutschsprachigen SchülerInnen der Klasse 2B+ teil.

Artikel zum ZiG-Projekt in den Freiburger Nachrichten vom 12. September 2016

Franz Hohler im Gespräch

Franz Hohler

Im Rahmen einer Lesung am Kollegium führten die ZiG-Reporter des Kollegiums Heilig Kreuz ein Interview mit dem Schweizer Schriftsteller Franz Hohler. Zudem rezensierten sie den neuen Hohler-Roman «Gleis 4», der von einem Verdingkind handelt.

Die beiden Artikel in den Freiburger Nachrichten vom 2. Februar 2017

 

(Bilder: Allison Trachsel und Lyn Dietrich )

 

ZiG - Preisverleihung

Am 18. September 2015 wurden bei der Abschlussfeier des ZiG-Projekts die besten Artikel ausgezeichnet. Wir gratulieren den folgenden Schülern aus dem Kollegium Heilig Kreuz für ihre journalistische Arbeit:

1. Platz: Dario Broch, Corentin Frey, Silvan Manser und Nadia Suter, „Der technische Fortschritt reicht nicht aus“
2. Platz: Deniz Demir, Joel Holmann und Owen Rohrbach, „Viele Unternehmen schwören darauf“
3. Platz: Florian Trummer, „Kaffeeklatsch zwischen Schokoköpfen“

In der Presse, FN 19.09.2015:

Abschlussfeier

  1. und 2. Plätze

  3. Platz

Collège Sainte-Croix
Rue A.-de-St-Exupéry 4
1700 Fribourg 
Tél +41 (0)26 305 21 20
Fax +41 (0)26 305 21 21​

> Voir toutes les informations

logo ecolpublique blanc